Wie man einen Rollerclub gründet

Als Rollerfahrer wird man von den vielen Motorradfahrern oft belächelt. Roller die in Motorradgruppen mitfahren, sieht man eher selten. Was liegt näher, als sich ein paar Gleichgesinnte mit Motorrollern zu suchen. Wo man die findet? Die Motorradtreffpunkte werden auch von Rollerfahrern angefahren. Um nicht lange am Fahrzeug warten zu müssen, befestigt man einfach einen Zettel mit seinem Vorhaben und Kontaktmöglichkeit.

So geschehen im Jahr 2000 im Landkreis Stade. Der daraus resultierende Rollerclub 2000 ist auch heute noch mit seinen Rollern ab 125ccm unterwegs.

Ab 2000 starteten die Meisten von uns mit kleineren 125er Rollern. Im Laufe der Jahre gab es immer interessantere Roller mit größeren Hubräumen. Einige von uns machten aus dem Grund den Motorradführerschein. Die kleinen 125er sind heute bei uns in der Minderheit.

In den Jahren ist viel passiert. Es sind viele Fahrer zu uns gekommen, einige sind auch wieder gegangen. Im Juli 2018 fahren ca. 9 Rollerfreunde regelmäßig zusammen auf Tour. Die Homepage bildet dabei ein wichtiges Instrument, um mit anderen Rollerfahrern und Clubs Kontakt zu halten.


Datenschutzerklärung