Mit den WHITE DEVELS auf Fuerteventura unterwegs. 

(Führung: Jens)

Wolfgang und Jens (jeweils mit Partner) im Urlub auf der Insel FUERTEVENTURA. Wolfgang hatte die Idee für zwei Tage eine Rolleranmietung zur Erkundung der Insel zu  planen. Gesagt getan! Mit zwei 125-ziger PEUGEOT Typ TWEETY ging es los.

Hier die ersten Fotos der Übernahme und der Sicherung gegen nächtliche Täter.

 

IMG 7716

Übernahme der Bikes

IMG 7717

Sicherung für die erste Nacht!


04.12.2016  1.Tag:

Heute ging die Fahrt über zerklüftete Lavaberglandschaften vorbei an MORRO JABLE Richtung PUERTO DE LA CRUZ..

 IMG 7722

Die Proviantbox für die Outdoor-Strecken.

IMG 7723Gleich nach dem Ort MORRO JABLE ging es auf Schotterpisten weiter.

Hier: Pause an der Weggabelung nach COFETE.
Wir wussten vorher nicht, dass man auf  Schotterwegen bis zu 70km/h schnell fahren kann.

 

IMG 7725

Die Steilküste des kleinen Fischerortes an der südwest Spitze von FUERTEVENTUA.:
hier PUERTO de la CRUX.

IMG 7728

Überall Mondlandschaft und zerklüftete Steilküste.
 

IMG 7730

Auf dem Weg zum Aeródromo Abandonado, eine alte Schotterlandepiste für Flugzeuge aus früheren Zeiten.


 

IMG 7734

 Stop am Pass nach COFETE (höchster Punkt derr Reise).

 

IMG 7736Wolfgang auf der Passstraße zum Lost Place COFETE.

 

 IMG 7737
Die sagenumwogende VILLA WINTER. Hier ist das Ende der Welt !

 

IMG 7739

Die VILLA WINTER.

 

IMG 7740

Weil hier das Baumaterial in Massen herumliegt, baut man auch damit!

 

IMG 7741

Das kleine Restaurante in COFETE. Zeit für eine Kaffeepause.

 

IMG 7743

Zwischenstop auf dem Rückweg nach MORRO JABLE.

 

IMG 7744

Auf der Fernstraße nach COSTA  CALMA.

 

 

IMG 7745

Die Steilküste von LA PARED. 

 

IMG 7747

Die starke Brandung nagt an den Lavafelsen.

 

IMG 7751

Es konnte final nicht geklärt werden, ob ich die Mädels vor dem Absturz von der Klippe gerettet habe oder sie mich!!

 

IMG 7752

Auf derr Rückfahrt noch schnell den Hausberg in der Nähe des Hotel  bestiegen.
Zoom-Blick auf die Anlage ALDIANA.

 

IMG 7753

Zoom-Blick von derr Spitze auf unser Hotel IBEROSTAR-GAVIOTAS. (oben links). 

 

Tageskm: ca. 150 km. Kraftstoffkosten: 4,9€ (4,9l)

Bei einem SUPER WETTER hatten wir Spaß an der Tour!


05.12.2016  2.Tag:

Nach dem Frühstück ging es via COSTA CALMA und der FV-605 nach AJUY an der Westküste.
Baden war wg. der starken Brandung hier unmöglich.

IMG 7755

 Auch hier wieder bizarre Felsformationen, die vom Salzwasser über Jahrhunderte ausgehöhlt wurden.

 

IMG 7758

Besteigung der sandsteinartigen Felsen an der Steilwand.

 

IMG 7761

 Gesicherter Weg an der Steilküste.

 

IMG 7763

 Biker on Tour.

 

IMG 7764

Anfahrt zum Pass. Das Schöne: Fast keine störenden Autos.

 

IMG 7765

Oben am Pass.

 

IMG 7771

 Starke Männer im Tanga bewachen den Pass.

 

IMG 7769

 Die historische Kirche von BETANCURIA

 

IMG 7771

Starker Mann aus Mittelnkirchen in der Minibrandung am Stand von GRAN TARAJAL (Ostküste).

 

IMG 7774

Nach dem Bad im Meer ein Schälchen mit Gambas in Knoblauch-Soße.

 

Nach weiteren 55km waren wir gegen 16 Uhr wieder zurück beim Vermieter (Hassan) um die Roller abzugeben. 
Das Schöne bei Hassan, man vergißt nie das Trinkgeld. Er fordert es ab!

 

 

Tageskm: ca. 165 km. Kraftstoffkosten: 5,21€ (5,5l)

Wir haben auf der Tour viel gesehen und viel Spaß gehabt.

 

Viele Grüße bis demnächst einmal

Jens